TreeSize Changelog

Was gibt's Neues in TreeSize?

Welche neuen Features kommen demnächst dazu?

Ihre Meinung zählt. Entscheiden Sie mit über die zukünftigen Features von TreeSize. Hier geht es zur TreeSize Feature-Abstimmung.

Version 8.3.2

  • Die Darstellung von Datumswerten in den Spalten "Letzte Änderung", "Letzter Zugriff", "Erstellt am" und an der X-Achse des Diagramms "Historie" war mit bestimmten Datumseinstellungen fehlerhaft. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Bei der Suche nach Dateien eines Benutzers aus der Benutzerstatistik heraus wurde eine fehlerhafte Suchkonfiguration erzeugt. Diese wurde nun korrigiert.
  • Dateisuche: Ein Fehler beim Laden von bestimmten Suchfiltern, die mit früheren TreeSize Versionen erzeugt wurden, wurde behoben.
  • Dateisuche: Die Auswahl "Dateien / Ordner einbeziehen" der "Einfachen Suche" wird nun korrekt gespeichert und bei einem Neustart der Anwendung wiederhergestellt.

12. April 2022

Version 8.3

Dieses Update beinhaltet 7 Community Features von unserer Feature Voting Plattform: Scans pausieren, numerische Dateisuche, Auffinden einzigartiger Dateien und viele mehr.

Dateisuche

  • Die Duplikatsuche unterstützt nun auch einen Modus, mit dem einzigartige Dateien gefunden werden können, die also genau keine Duplikate haben. So kann beispielsweise für Migrationen oder Backups sichergestellt werden, dass zwei Ordner exakte Kopien voneinander sind, und dies auch, wenn sie auf technisch verschiedenen Systemen liegen. Wählen Sie hierzu als Suchmodus statt "Doppelte Dateien" oder "Doppelte Ordner" einfach "Einzigartige Dateien" aus.
  • Die Suche nach doppelten Ordnern wurde optimiert. Ergebnisse werden nun noch schneller gefunden und angezeigt.
  • Speziellere Suchfilter, wie beispielsweise "Anzahl Seiten" für Office-Dateien oder Breite und Höhe von Bildern, können nun auch numerische Vergleiche ausführen. Ebenso können Zeitintervalle für die Suche nach datumsbasierten Filtern, wie zum Beispiel "Letzte Speicherung", verwendet werden. Sie erreichen diese über den Punkt "Weiter" am Ende der Dropdown-Liste der Suchkriterien.
  • Es ist nun möglich, neue Suchvorlagen zu erzeugen und dauerhaft zu speichern, oder bestehende Suchvorlagen anzupassen.
  • Die Sprachsyntax der "Einfachen Suche" bietet nun die Eigenschaft "size:", mit der die Suche auf bestimmte Dateigrößen eingeschränkt werden kann. Genauere Informationen und Beispiele befinden sich in der Programmhilfe.
  • In der "Einfachen Suche" können jetzt die Eigenschaften "accessed:", "created:" und "modified:" verwendet werden, um die Suche mithilfe der Sprachsyntax auf bestimmte Zeitintervalle einzuschränken. Genauere Informationen und Beispiele befinden sich in der Programmhilfe.
  • Ergebnislisten können nun auch anhand ihrer Markierung (Checkboxen) sortiert werden, sodass alle angehakten Dateien zusammen oben in der Liste angeordnet werden.
  • Beim Exportieren von Ergebnislisten der Duplikatsuche in eine CSV-Datei wird nun eine zusätzliche Spalte hinzugefügt, die die Gruppenzugehörigkeit der Dateien deutlich macht.
  • Suchfilter können nun einfach per Drag&Drop umsortiert werden.
  • Der Teilbereich zum Erstellen und Editieren von Suchfiltern kann nun ein- und ausgeklappt werden.

Hauptmodul

  • Die Icons der Benutzeroberfläche wurden überarbeitet und sorgen für ein moderneres Aussehen im Windows 11 Stil.
  • Die Möglichkeit zum Hinzufügen von Scan-Filtern in den Optionen wurde erneuert. Der neue Dialog ist benutzerfreundlicher und bietet zusätzliche Funktionen zum Kombinieren von Filtern an. Es stehen jetzt mehr Metadaten zum Filtern zur Verfügung.
  • Ein laufender Scan kann nun auch pausiert und wieder fortgesetzt werden. Dies war der Feature-Wunsch mit den meisten Stimmen auf unserer Feature Voting Plattform.
  • Die Scan-Geschwindigkeit wurde gesteigert, insbesondere wenn viele Threads zum Scannen verwendet werden.
  • Der SharePoint Scan unterstützt jetzt auch Multi-Faktor-Authentifizierung mittels einer Zertifikats-Datei
  • Die TreeSize Stapelumbenennung kann nun auch direkt über eine Verknüpfung im Startmenü gestartet werden.
  • Der Dialog zur Stapelumbenennung von Dateien und Ordnern unterstützt nun auch das Exportieren und Importieren von Regeln in eine Datei.
  • Über den neuen Kommandozeilen-Parameter „/CSV“ kann nun explizit zwischen dem Text- und dem CSV-Format unterschieden werden, unabhängig von der gewählten Dateiendung. (Nur Professional Edition)
  • Die anfallenden Kosten für den belegten Speicherplatz können nun auch in den Statistiken für die Dateitypen, Benutzer und Dateialter, sowie für die Top Dateien, in einer eigenen Spalte angezeigt werden. 
  • Archivdateien im ZIP, VHD, VHDX oder ISO-Format können nun genau wie Ordner in den Hintergrund des Verzeichnisbaums gezogen werden, um sie mit TreeSize zu analysieren.
  • TreeSize ist nun auch auf Norwegisch und Polnisch verfügbar.
  • Die Statistik "Top 100 Dateien" wurde in "Top Dateien" umbenannt und ist nun unter dem neuen Namen in der Benutzeroberfläche und Hilfe zu finden.
  • Beim Start der Dateisuche aus dem Hauptmodul heraus für eine Gruppe von Scans werden nun wieder alle Scanziele der Gruppe in der TreeSize Dateisuche korrekt angelegt. 
  • Das FTP-Protokoll wird nicht mehr unterstützt, so wie beim Release der V8.2 bereits angekündigt. Bitte verwenden Sie das SSH-Protokoll.
  • Bei der Anwendung der NTFS-Kompression auf einen Ordner wurden nicht alle Unterordner und Dateien komprimiert. Dieses Problem wurde behoben.
  • Virtuelle Festplatten können jetzt von mehreren Instanzen parallel untersucht werden.
  • Dateioperationen-Dialog: Ein Fehler beim Erstellen des Undo-Scripts wurde behoben, bei dem zuvor erstellte Symlinks/Hardlinks nicht ordnungsgemäß gelöscht wurden.
  • Beim Versenden von Reports per E-Mail wurde ein möglicher Fehler bei der Kommunikation mit MS Outlook behoben.

4. März 2022