SpaceObServer Version 7.2 Release

Parallele Server-Scans, MFA für SharePoint und neue Stapelumbenennung

Für diese neuen SpaceObServer-Funktionen hat die Community abgestimmt!

Product News Top Features Disk Space Management
14.02.2022

SpaceObServer geht in die nächste Runde. In der Version 7.2 gibt es wieder viele neue praktische Funktionen und Verbesserungen für Ihre Anwendungsfälle.

Neben den vielen weiteren Neuerungen, möchten wir in diesem Blog auf die Feature-Highlights eingehen:

  • Parallele Scans – Untersuchung von mehreren Servern gleichzeitig.
  • Multi-Faktor-Authentifizierung – SharePoint jetzt noch einfacher analysierbar.
  • Stapelumbenennung – Mehrere Dateien und Ordner auf einen Schlag umbenennen.

Übrigens: Das parallele Scannen und die Multi-Faktor-Authentifikation sind zwei Funktionen, für die unsere Community auf der Feature Voting Plattform abgestimmt hat.

 

Mehrere Server parallel scannen

SpaceObServer kann bereits viele gängigen Serversysteme scannen, darunter zum Beispiel SharePoint oder den Amazon S3 Cloud Storage. Nun machen wir den Scan von mehreren Scan-Zielen gleichzeitig möglich.

Beim parallelen Scan wartet der SpaceObServer Scandienst ab jetzt nicht weiter darauf, dass die Untersuchung eines anderen Scan-Pfades abgeschlossen wurde. Stattdessen beginnt er nebenbei schon mit dem nächsten Scan.

Eine Kernfunktion von SpaceObServer ist das Festlegen von Zeitplänen für Scans. Parallele Scans helfen dabei, festgelegte Zeitpläne für Ihre Scans einzuhalten, auch wenn sich die Scan-Zeiten überschneiden. Nachfolgende Scans können also sofort starten und werden nicht erst hinten angestellt. Damit können Sie im selben Zeitraum mehr Daten für Ihre Speicherplatzanalyse gewinnen.

 

Multi-Faktor-Authentifikation für SharePoint

Der SharePoint Scan von SpaceObServer unterstützt ab jetzt auch eine Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA). Das macht einen SharePoint Scan möglich, selbst wenn MFA auf Ihrem SharePoint zwingend erforderlich ist. SpaceObServer macht das mit einer Zertifikats-Datei möglich.

Multi-Faktor-Authentifikation hilft seit einigen Jahren dabei, Zugänge zu Nutzerkonten zusätzlich abzusichern. Für neue Microsoft 365-Kund:innen ist diese im Active Directory bereits voreingestellt. Die zusätzliche Authentifizierung kann von der IT-Administration aber auch nachträglich per Hand in der Benutzerverwaltung eingestellt werden.

Dank der MFA-Unterstützung von SpaceObServer können Sie also Mehr-Faktor-Authentifikation ohne Ausnahme einführen und gleichzeitig die Speicherplatzbelegung Ihres SharePoint Servers kontinuierlich im Blick behalten.

Stapelumbenennung mit eigenen Regeln

Möchten Sie mehrere Dateien und Ordner auf einmal nach einem ganz bestimmten Schema umbenennen? Das geht mit der neuen Stapelumbenennung von SpaceObServer und ihrem cleveren Regelsystem.

Zuerst selektieren Sie die Dateien, die Sie umbenennen möchten. Das geht ganz einfach zum Beispiel über die „Details“ Liste Ihrer Scan-Ergebnisse. Öffnen Sie den Reiter „Details“ und klicken Sie auf „Stapelumbenennung“.

Im linken Bereich können Sie beliebig viele Regeln definieren, die bei der Umbenennung der ausgewählten Dateien nacheinander ausgeführt werden sollen. Unter „Einstellungen“ können Sie dafür zwischen verschiedenen Regeltypen wählen, zum Beispiel „Ersetzen“ oder „Einfügen“. Auf der rechten Seite sehen Sie im Vorschaufenster jederzeit, wie die neuen Dateinamen aussehen werden.

Die Stapelumbenennung kommt bei unseren Speicherplatzmanagern bei vielen verschiedenen Anwendungsfällen zum Einsatz. Ein beliebter Fall ist zum Beispiel das Entfernen unerlaubter Sonderzeichen der Datenmigration nach SharePoint.

Nochmal kurzgefasst: Das ist neu in der SpaceObServer V7.2

SpaceObServer kann nun mehrere Server parallel scannen und muss nicht mehr auf den Abschluss eines vorangegangenen Scans warten. Das erleichtert das Arbeiten mit Zeitplänen. Daneben unterstützt SpaceObServer ab jetzt auch den Scan von SharePoint Servern mit Multi-Faktor-Authentifikation – der konsequenten Einführung von MFA für Ihren SharePoint steht also nichts mehr im Wege. Schließlich kommt neben vielen weiteren Neuerungen jetzt auch eine Funktion zur Stapelumbenennung hinzu, mit der Sie mehrere Dateien und Ordner auf einmal umbenennen können.

Wir danken allen Usern, die auf unserer Feature Voting Plattform mit abgestimmt haben! Haben Sie auch gute Ideen und möchten sich an der Entwicklung von SpaceObServer beteiligen? Schauen Sie doch mal rein!

 

 

Möchten Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben?

Hat Ihnen der Beitrag gefallen, haben Sie noch weitere Ideen oder Feedback für uns? Lassen Sie es uns über das Kontaktformular wissen, wir freuen uns auf den Austausch!

Blog author Joschi

Joschi

File & Disk Space Management