SpaceObServer logo

SpaceObServerv6.0Der datenbankbasierte Speicherplatz-Manager

NTFS-Ordnerberechtigungen auf Ihrem Server ganz einfach filtern und analysieren

Verschiedene Benutzer verfügen auf Laufwerken über verschiedene NTFS-Zugriffsberechtigungen. SpaceObServer ermöglicht es Ihnen, auf einen Blick festzustellen, welcher Benutzer welche Berechtigungen innehat und nach bestimmten Berechtigungen zu suchen.

SpaceObServer zeigt Ihnen in einer übersichtlichen Darstellung:

  • Die geerbten Berechtigungen
  • Die eigenen Berechtigungen
  • Die Art der Berechtigung (Lese-, Schreib- oder Löschberechtigung)

In der Übersicht liefert die Spalte "Eigene Berechtigungen" ausschließlich NTFS-Berechtigungen, die nicht geerbt wurden - diese werden gesondert in der Spalte "Geerbte Berechtigungen" angezeigt. Letztere entstehen beispielsweise dann, wenn bei der Neuerstellung von Ordnern Grundeinstellungen des übergeordneten Verzeichnisses übernommen werden. SpaceObServer zeigt Ihnen, welche Ordner nicht die kompletten NTFS-Berechtigungen der übergeordneten Verzeichnisse geerbt haben.

In der Spalte "Berechtigungen" erhalten Sie einen Überblick über die eigenen und geerbten Berechtigungen

screenshot SpaceObServer-Permissions

Datei- und Ordnerberechtigungen werden in einem einfachen und kompakten Format dargestellt.

SpaceObServer ermöglicht es Ihnen, die NTFS-Berechtigungen von Ordnern und Dateien in der Datenbank zu speichern. Dadurch können Nutzer, schnell und einfach Filter für bestimmten Kriterien (bspw. Benutzername, Berechtigungstyp, eigene oder geerbte Berechtigungen), eigene oder geerbte Berechtigungen) erstellen und diese auf die untersuchte Verzeichnisstruktur anwenden.

Natürlich können Sie die erhobenen Daten in einer Vielzahl von Formaten exportieren.


Wir schützen Ihre Daten! Auf unseren Seiten sorgt die Erweiterung "Shariff" dafür, dass Ihre Daten erst dann an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie den Teilen-Button klicken. Weitere Informationen finden Sie hier.