ServerSentinel logo

ServerSentinelv4.1Server- und Netzwerkdienste sowie lokale Ressourcen überwachen

Dateisystem-Ereignisse überwachen

Mit dem Dateisystem-Sensor überwachen Sie das Dateisystem auf bestimmte Ereignisse, auch Events genannt, hin. Im Sensor können verschiedene Eckdaten spezifiziert werden:

  • Was (welcher Ordner) soll überwacht werden?
  • Welche Ereignisse sollen überwacht werden?
    • Erstellen/Hinzufügen von Dateien
    • Löschen von Dateien
    • Umbenennen von Dateien
    • Ändern von Dateiattributen:
      • Größe
      • Datum
      • Sicherheitsattribute/Attribute

Vollautomatisiert werden Sie beispielsweise informiert, wenn in einem überwachen Ordner Dateien eines bestimmten Typs erstellt bzw. gelöscht werden oder sich Dateiattribute ändern.

Beispiel
Ein Administrator will aus Sicherheitsgründen informiert werden, wenn die Zugriffsberechtigungen von Dateien auf einem Netzlaufwerk oder einem lokalen Laufwerk geändert werden. Hierfür richtet er einen Dateisystem-Sensor ein. Der Sensor überwacht passiv einen festgelegten Ordner mit allen Unterordnern.
Wenn: Eine Dateiberechtigung wird in Ordner oder Unterordner geändert.
Dann: E-Mail mit Dateinamen, Änderungszeitpunkt und Pfad wird an den Administrator versendet.

Dateisysteme überwachen mit dem ServerSentinel Dateisystem-Sensor


Wir schützen Ihre Daten! Auf unseren Seiten sorgt die Erweiterung "Shariff" dafür, dass Ihre Daten erst dann an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie den Teilen-Button klicken. Weitere Informationen finden Sie hier.