SpaceObServer Web Access logo

SpaceObServer Web Accessv1.4Im Web-Browser auf Scanergebnisse des SpaceObServer zugreifen

CompatibleWithServer2012



Screenshots

MVP/MCT

Sie sind ein Microsoft Most Valued Professional oder Microsoft Certified Trainer?

Hier entlang bitte!

  • Schneller Überblick über gescannte Verzeichnisse

    • Nutzer können durch einen Verzeichnisbaum der für sie freigegebenen Verzeichnisse navigieren und Scanergebnisse anzeigen.
    • Via Kontextmenü führen Nutzer verschiedene Aktionen aus:
      • Entfernen und Neuladen von Untersuchungen im Verzeichnisbaum
      • Automatisches Expandieren von bis zu sechs Unterebenen
      • Markieren ausgewählter Ordner und Unterordner für die spätere Bearbeitung in SpaceObServer
  • Einfache Einrichtung und Rechtevergabe

    • Das komfortable Setup sorgt für eine unkomplizierte Installation.
    • Im Administrator-Backend werden Nutzerrechte verwaltet und neue Nutzer angelegt.
  • Einfach zu bedienendes Benutzerinterface

    • Aus SpaceObServer bekannte Diagramme bieten einfachen Überblick über die Speicherplatzentwicklung. Auf Wunsch wird eine Legende eingeblendet.
    • Ein übersichtliches Menü ermöglicht einfache Konfiguration:
      • Einblenden von Checkboxen zur Markierung einzelner Ordner in der Baumansicht
      • Auswahl des im Baum angezeigten Wertes:
        • Größe
        • Belegter Platz
        • Anteil an belegtem Speicherplatz (in %)
        • Anzahl der Dateien
      • Auswahl der Größen-Einheit (KB, MB, GB, TB oder automatische Auswahl)
      • Anzahl der Dezimalstellen nach dem Komma (bis zu drei Nachkommastellen)
  • Übersichtliche Informationen in Tabs

    • Alle Informationen auf einen Blick: Kreisdiagramm und Balkendiagramm in 2D- oder 3D-Ansicht (wahlweise mit Legende).
    • Trends beobachten mit der Historie (historischen Entwicklung) des Speicherplatzverbrauchs.
      • Eingrenzbarer Zeitraum
      • 2D- oder 3D-Ansicht
    • Detailansicht mit allen verfügbaren Informationen über die Unterordner und Dateien eines ausgewählten Ordners.
      • Freie Auswahl der eingeblendeten Spalten
      • Suchfunktion
    • Dateierweiterungen zeigt alle Dateiendungen und ermöglicht es, die angezeigten Daten nach verschiedenen Kriterien zu filtern.
    • Benutzer präsentiert eine Übersicht über alle Nutzer, denen Dateien im ausgewählten Baumelement zugeordnet werden können.
    • Top 100 bietet eine Übersicht über die 100 größten Dateien.
    • Auf dem Reiter "Duplicate Files" finden Sie eine Liste aller doppelten Dateien.