SpaceObServer Remote Client

Für den Zugriff auf alle SpaceObServer-Scanergebnisse von Arbeitsplätzen im gesamten Netzwerk

Ihr ferngesteuerter Zugriff für SpaceObServer

Mit dem SpaceObServer Remote Client greifen Sie von Arbeitsplätzen im gesamten Netzwerk aus auf alle SpaceObServer Scanresultate zu. Verbinden Sie den Client einfach mit der Datenbank, in der die Scanergebnisse gespeichert werden und die Resultate stehen Ihren Nutzern innerhalb von Sekunden zur Verfügung.

Das smarte Add-on kann nur in Kombination mit einer vollständigen SpaceObServer-Installation genutzt werden.

Screenshot of SpaceObServer main window in device frame
Das integrierte OLE Automation Interface
Einfacher Zugriff auf Scandaten oder Exportoperationen aus Programmen oder eigenen Skripten, z.B. für den individuell konfigurierten automatischen Export von Scanergebnissen.
Volle administrative Unterstützung
Administratoren können Nutzern Rechte zum Starten von Scans oder zur Änderung von Scaneinstellungen geben.
Nahtlose Integration der SpaceObServer Benutzeroberfläche
Nutzer können problemlos auf bisherige Scanergebnisse zugreifen, ohne jeweils einen neuen Scan starten zu müssen.

Kompatibiltät

SpaceObServer Remote Client hat die gleichen Kompatibilitätsanforderungen wie die Hauptsoftware - der datenbankbasierte Server SpaceObServer. Das Add-on unterstützt alle aktuellen Windows Server Versionen ab Windows Vista und Server 2008, das erforderliche .Net Framework 4.5 (oder höher) wird bei Bedarf automatisch installiert.  

Weitere Informationen und Dokumente

Weitere Informationen zur Funktionalität und zu den letzten Änderungen finden Sie in der Hilfe und im Changelog von SpaceObServer. Da der Remote Client ein Add-on ist, sind diese Informationen nahezu identisch.