SmartSerialMail logo

SmartSerialMailv7.3Erstellung und Versand personalisierter Serienmails und Newsletter

Rückläufer verwalten und Kundenbeziehungen pflegen.

Bei einem großen Kundenstamm kann der Überblick über die Empfängerlisten schon einmal schwerfallen. Gut, dass mit der SmartSerialMail Enterprise Edition Ihre E-Mail-Marketing-Software die Adresslisten im Auge behält.

Lesen Sie Rückläufer (also E-Mails, die nicht zugestellt werden konnten - beispielsweise, weil die Adresse nicht mehr gültig ist, auch "Bounces" genannt) entweder direkt aus Outlook aus oder beziehen sie diese alternativ über den Mailserver Ihres Hosts. Für Ihre Kunden können Sie eigene Betreffzeilen einrichten, mit welchen SmartSerialMail eingehende An- und Abmeldungen automatisch richtig zuordnet.

SmartSerialMail sammelt hierbei ausschließlich permanente Bounces ein. Ist ein Postfach nur vorübergehend nicht erreichbar (beispielsweise, weil es voll ist), wird die E-Mail nicht als Rückläufer eingestuft.

In SmartSerialMail können Sie Regeln aufstellen und bestimmen, wie Ihre E-Mail-Marketing-Software mit den Rückläufern umgehen soll.

Beispielsweise verhindern Sie durch die Einrichtung sogenannter Blacklists ("Schwarze Listen", Ausschlusslisten), dass unerwünschte E-Mails zugestellt werden. Ihr Kunde ändert seine Meinung? Mit wenigen Klicks haben Sie ihn wieder aus der Ausschlussliste gestrichen.

Bounce-E-Mails einfach automatisiert verarbeiten


Wir schützen Ihre Daten! Auf unseren Seiten sorgt die Erweiterung "Shariff" dafür, dass Ihre Daten erst dann an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie den Teilen-Button klicken. Weitere Informationen finden Sie hier.