SmartSerialMail logo

SmartSerialMailv7.3Erstellung und Versand personalisierter Serienmails und Newsletter

E-Mail behauptet sich

"Social Media löst die E-Mail ab!" "Facebook und Google+ sind der Tod des E-Mail-Marketings!" Diese Behauptungen waren vor einigen Jahren vielerorts zu lesen. Doch haben sie sich bewahrheitet? Verschiedene Studien, unter anderem von Forrester Research und McKinsey&Company, belegen das Gegenteil: E-Mail Marketing ist und bleibt effektiv!

Umfragen aus den USA bestätigen, dass Erwachsene lieber einen Newsletter abonnieren als sich auf Facebook mit einem Unternehmen zu vernetzen. 91 % aller US-Bürger nutzen täglich das Medium E-Mail. Welche Auswirkungen hat dies auf Verkäufe? Experten schätzen, dass eine E-Mail mindestens dreimal häufiger zum Kauf führt, als ein Post in einem sozialen Netzwerk. Der durchschnittliche Auftragswert, der durch E-Mails generiert wird, liegt 17 % über dem sozialer Medien.

Auch die Zustellrate spricht eine deutliche Sprache: E-Mails erreichen über 90 % ihrer Adressaten - Facebook-Posts bringen es auf 2 %. Der Grund: Soziale Netzwerke bestimmen, welche Inhalte ihren Nutzern gezeigt werden.

Dies bedeutet, dass ein Firmenpost einen Großteil der Nutzer schlicht und ergreifend nicht erreichen wird. Ab Januar 2015 wurde laut einer offiziellen Ankündigung die Einblendung offensichtlicher Werbeinhalte noch weiter reduziert. Natürlich können Sie weiterhin Werbeanzeigen buchen - oder sich einfach auf einen bewährten, bekannten Marketingkanal konzentrieren: das E-Mail-Marketing.

So geht richtiges E-Mail-Marketing

Sollen Sie Ihre Kunden nun mit wöchentlichen oder gar täglichen E-Mails bombardieren? Nein. Hier einige Punkte, die Sie bei der Planung Ihrer nächsten Kampagne im Hinterkopf behalten sollten:

  1. Passen Sie jede E-Mail an den Kunden an, anstatt generische Standard-E-Mails zu versenden. Nutzen Sie Ihr Wissen: Begrüßen Sie Ihre Kunden mit Namen. Versenden Sie maßgeschneiderte Angebote, basierend auf der Bestell-Historie. Schnellbausteine und flexible Platzhalter unterstützen Sie dabei.
  2. Klasse statt Masse. Lieber ein gut gemachter Newsletter im Quartal als zwei Schnellschüsse pro Woche. Überrollen Sie Ihre Kunden nicht.
  3. Sehen Sie den Klick auf Ihre E-Mail als Beginn der Kundenerfahrung, nicht als ihr Ende. Lenken Sie Kunden auf Landing Pages, die das im Newsletter beworbene Produkt bewerben. Denken Sie auch an die Nutzer von Mobilgeräten. Beinahe 45 % aller E-Mails werden auf Smartphones oder Tablets angesehen - ist Ihre Seite optimiert?
  4. Messen Sie Ihren Erfolg, lernen Sie aus Misserfolgen. Keine E-Mail-Kampagne ohne Tracking! Welche Links werden besonders häufig geklickt? Welche Angebote haben Kunden nicht angesprochen? SmartSerialMail arbeitet Hand in Hand mit Ihrer Trackinglösung und ermöglicht es Ihnen, gezielter zu arbeiten.

Sollten Sie soziale Netzwerke ganz aufgeben? Nein. Nutzen Sie sie, aber machen Sie sie nicht zum Zentrum Ihrer Aktivitäten. Verbreiten Sie doch einfach einmal einen Link zu Ihrer Newsletter-Anmeldung auf Facebook und machen Sie aus gelegentlichen Fans treue Mitleser.

Effektives E-Mail-Marketing mit SmartSerialMail

Effektives E-Mail-Marketing in Aktion: Mit SmartSerialMail in nur wenigen Schritten Newsletter erstellen und versenden.


Wir schützen Ihre Daten! Auf unseren Seiten sorgt die Erweiterung "Shariff" dafür, dass Ihre Daten erst dann an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie den Teilen-Button klicken. Weitere Informationen finden Sie hier.