SmartSerialMail logo

SmartSerialMailv7.3

Erstellung und Versand personalisierter Serienmails und Newsletter

SmartSerialMail bietet mehr!

Mit SmartSerialMail, Ihrer flexiblen E-Mail-Marketing Software, stehen Ihnen - je nach Edition - verschiedene Versandoptionen zur Verfügung, die Ihren Newsletter-Versand noch einfacher machen.

Sie arbeiten - SmartSerialMail versendet

Der Newsletter ist fertig, der Versand läuft, jetzt dürfen Sie Ihre E-Mail-Marketing Software nicht mehr anrühren - nicht mit SmartSerialMail!

Während Ihre E-Mails im Hintergrund versendet werden, können Sie SmartSerialMail selbstverständlich weiter benutzen. Entwerfen Sie den nächsten Newsletter oder lassen Sie Ihre Kollegen Adresslisten verwalten, ihre Mailings werden weiterhin verschickt.

Ein Tray-Icon informiert sie auf einen Blick über den Versandstatus und teilt Ihnen mit, wann der Versand abgeschlossen ist.

Schonen Sie Ihr Netzwerk und umgehen Sie Sendelimits Ihres Providers mit Intervall-Versand und Versandbeschränkung

Viele Provider begrenzen die Anzahl der E-Mails, die Sie versenden dürfen. Ihr Anbieter gestattet Ihnen den Versand von 20 E-Mails pro fünf Minuten? Dann teilen Sie SmartSerialMail einfach mit, in welchem Intervall wie viele Newsletter versendet werden sollen und halten Sie alle Einschränkungen ein.

Ihr Provider hat ein Limit bei einer bestimmten E-Mail-Anzahl gesetzt? Dann beenden Sie Versandaufträge einfach automatisch nach einer bestimmten Anzahl E-Mails mit der Versandoption Limitierung pro Versandauftrag.

Ein weiterer Vorteil: Der Intervall-Versand schont Ihr Netzwerk, da kein durchgehender Datenfluss geschaffen wird.

Dieses Feature ist sowohl in der Small Business Edition als auch in der Enterprise Edition vorhanden.

Sie versenden wann Sie wollen!

Es ist Freitagnachmittag, der Newsletter ist fertig, jetzt geht es an den Versand! Als Sales-Profi wissen Sie: Am Wochenende liest niemand mehr seine E-Mails, der Montag bietet übervolle Postfächer.

Um Ihre Kunden zu erreichen, versenden Sie am Dienstagmorgen. Sie machen sich eine Notiz und erscheinen dienstags ein wenig früher, um den Versand anzustoßen - oder Sie verwenden SmartSerialMail!

Mit der SmartSerialMail Enterprise Edition legen Sie Versanddatum und Versandzeit fest und starten beruhigt in ein entspanntes Wochenende. Pünktlich um 05:30 Uhr am folgenden Dienstag startet der zeitgesteuerte Versand Ihrer Newsletter und Ihr Mailing profitiert von leeren Eingangsordnern.

Newsletter versenden ohne eigenes E-Mail-Konto? Das geht!

Normalerweise macht der Kollege aus dem Marketing den Newsletter fertig, doch heute ist er nicht im Haus und Sie springen ein. Müssen Sie sich nun das Marketing-E-Mail-Konto auf Ihrem Rechner einrichten lassen? Nein!

Die SmartSerialMail Enterprise Edition macht es möglich: Dank Direktversand verschicken Sie E-Mails und Newsletter auch ohne ein E-Mail-Konto.

Sie erstellen Ihr Mailing auf Ihrem Rechner, SmartSerialMail übernimmt den Versand - ganz einfach und ohne aufwendige Kontoeinrichtung.

Nachrichten als EML-Dateien speichern und über Pick-Up-Folder oder MS Outlook versenden

In der Enterprise Edition können Sie E-Mails als EML-Dateien speichern und diese dann beispielsweise mittels eines Exchange Pick-Up-Folders zu versenden.

Beispiel:
Sie haben aus Datenschutzgründen keinen Zugriff auf das Exchange-Postfach "Personal", müssen aber von Zeit zu Zeit Hinweise an alle Angestellten versenden. Sie erstellen die E-Mails in SmartSerialMail und speichern Sie als EML-Dateien im ensprechenden Pick-Up-Folder, den Ihr Administrator eingerichtet hat. Der Exchange Server greift auf den Folder zu und versendet Ihre E-Mails mit allen Einstellungen des Personal-Profils.


Auch ein späterer Versand in MS Outlook ist möglich. Hierzu verschieben Sie die im Format EML gespeicherten Dateien einfach per Drag and Drop in den Ordner "Postausgang", Outlook versendet die Nachrichten mit den lokalen Profileinstellungen.


Wir schützen Ihre Daten! Auf unseren Seiten sorgt die Erweiterung "Shariff" dafür, dass Ihre Daten erst dann an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie den Teilen-Button klicken. Weitere Informationen finden Sie hier.