Knowledge Base

SmartSerialMail



Geben Sie bitte einen Suchbegriff ein oder wählen Sie eine der obenstehenden Kategorien aus.

Alle Einträge (Seite 1 / 3)

Wie kann ich feststellen, wie oft meine E-Mails gelesen wurden?

SmartSerialMail unterstützt Sie bei der Erstellung von Newslettern, die Sie mit Tracking-Lösungen wie Piwik oder Google Analytics analysieren können. Details hierzu finden Sie in der Hilfe im Kaptitel "Erweitert" -> "Tracking mit SmartSerialMail".

Wie kann ich ein Anmeldeformular für das Double Opt-In Verfahren auf meiner Webseite einbinden?

In der Hilfe von SmartSerialMail finden Sie im Kapitel "Erweitert" unter "SmartSerialMail Opt-In Formular" eine ausführliche Anleitung.
Eine Vorlage für ein solches Formular finden Sie im Installationsverzeichnis von SmartSerialMail.

Im Excel-Sheet habe ich 3 Fälle: männlich, weiblich und unbestimmt. Ich will daraus folgende Anreden generieren: Sehr geehrter Herr Fritz Mustermann, Sehr geehrte Frau Anna Musterfrau, Liebe Kunstliebhaberin, lieber Kunstliebhaber... Ist das möglich? Wie geht das?

Ein Mechanismus der solche Regeln umsetzen kann ist in SmartSerialMail noch nicht implementiert. Allerdings können Sie in wenigen Schritten zum selben Ergebnis kommen:
- Öffnen Sie Ihre Excel-Datei
- Wählen Sie unter "Bearbeiten" die Funktion "Ersetzen" und ersetzen "männlich" durch "Sehr geehrter Herr" usw. ("Alle ersetzen" wählen)
- Speichern Sie diese Liste unter einem anderen Namen (wenn das Original erhalten bleiben soll)
- Öffnen Sie SmartSerialMail
- Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Empfängerliste und wählen "Eine neue Spalte hinzufügen"
- Nennen Sie diese Spalte z.B. "Anrede"
- Importieren Sie die Liste
- Fügen Sie Ihrer Nachricht an den gewünschten Stellen die Textmarken %Anrede% %Vorname%%Nachname% hinzu.
Das wird das gewünschte Ergebnis liefern.

Wie verbessere ich die Spam-Bewertung für meine E-Mail Inhalte?

Die meisten E-Mail-Server verwenden sog. Spam-Filter. Diese "bewerten" eine ankommende E-Mail und entscheiden, ob es sich dabei um eine erwünschte E-Mail handelt, oder um sog. Spam.

SmartSerialMail erstellt einen Spam-Bericht mithilfe der Software SpamAssassin. Bitte beachten Sie, dass dieser Spam-Bericht von der tatsächlichen Spam-Bewertung Ihrer versendeten E-Mail abweichen kann.

Der Spam-Bericht soll Ihnen dabei helfen, eine mögliche Spam-Bewertung vor dem Versand Ihrer E-Mail zu erkennen und zu beheben.

Leider ist es nahezu unmöglich, eine E-Mail zu gestalten, die keinen Spam-Verdacht erregt. Da dies von sehr vielen Faktoren abhängt (Inhalt, Sprache, verwendete Bilder, E-Mail-Adresse des Versenders, etc.), gibt es auch verschiedenste Spam-Regeln, nach denen eine E-Mail bewertet wird.

Daher können wir Ihnen leider keine Hilfestellung zu den einzelnen Spam-Regeln, die Ihr Spam-Report möglichweise auflistet, geben.

Nur ein Teil der Rückläufer werden in meine Rückläufer-Liste (Email-Adresse) eingesammelt. Was kann ich machen damit alle Email-Adressen in meine Liste kommen die Mailer-Demon / Bounce sind?

Es gibt verschiedene Arten von Rückläufern:
Einerseits gibt es Rückläufer, die durch temporäre Fehler verursacht werden: z.B. Die Mailbox eines Benutzers ist voll.
Andererseits gibt es die, die durch permanente Fehler verursacht werden: z.B. die E-Mail-Adresse existiert nicht mehr.
Leider gibt es dann noch viele Rückläufer, die nicht das Format für Rückläufer haben, sondern einfach nur E-Mails sind, die irgendeine Meldung enthalten.
SmartSerialMail kann alle "echten" Rückläufer, die dem RFC Standard entsprechen verarbeiten und auch einige gängige "E-Mail-Rückläufer".
Was dann nachher noch übrig bleibt sind eben diese nicht korrekt formatierten "E-Mail-Rückläufer" und die Rückläufer mit temporären Fehlern.

Was bedeutet die Fehlermeldung "Socket Error # 10055 No buffer space available" ?

Ein Socket-Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da dem System Pufferspeicher fehlte oder eine Warteschlange voll war. Dieser Fehler deutet darauf hin, dass zu wenig Ressourcen (z.B. Arbeitsspeicher) auf dem lokalen System zur Verfügung stehen. Dies kann geschehen, wenn zu viele Programme gleichzeitig ausgeführt werden. Wenn dieser Fehler weiterhin besteht, starten Sie Windows neu.

Wie kann ich SmartSerialMail in meine Webpage einbinden?
Jeder sollte sich doch bei meinem Newsletter an- und abmelden können.

Um eine An- und Abmeldefunktion für Newsletter über eine Website zu ermöglichen ist die Website in der Regel an eine Datenbank gebunden. Ist dies der Fall kann SmartSerialMail aus dieser Datenbank die Empfänger importieren, oder auch die entsprechende Tabelle direkt nutzen.
Für die Einrichtung der Datenbank und der entsprechenden Website, die diese nutzt, wenden Sie sich bitte an Ihren Website-Administrator/Designer.
Wenn Sie keine Datenbank von Ihrer Website aus nutzen können, lassen Sie die E-Mails von der Webseite mit den An- und Abmeldeinformationen an ein bestimmtes Postfach schicken, von dem Sie anschließend die E-Mails mit der "Rückläufer"-Funktion von SmartSerialMail abrufen.

Genauere Informationen finden Sie dazu in der SmartSerialMail Online-Hilfe unter:
"6. Rückläufer"

Ich habe eine Frage zur Menge der Serienmail die per SmartSerial Mail ausgesendet werden können. Ist es möglich 1 Million Mails auszusenden bzw. was ist das Maximum an Mails die mittels Programm ausgesendet werden können?

A: Bei SmartSerialMail gibt es, sowohl in der Demo als auch in der Vollversion, keine Beschränkung für die Anzahl der Empfänger. Die einzige Beschränkung, die auftreten kann, ist ein Limit Ihres Providers. Um dieses zu umgehen klicken Sie unter "1. Absender", in den Einstellungen der Sendeoptionen, den Punkt Intervallversand an. Hier haben Sie die Möglichkeit nach einer beliebigen Anzahl Nachrichten eine Pause einzulegen. Wenn Ihr Provider z.B. nur 10 E-Mails pro Minute erlaubt, können Sie so den Versand einer größeren Liste trotzdem erfolgreich durchführen.Hierzu wäre die Einstellung 10 Nachrichten, danach 1 Minute pausieren.

Ich möchte aus einer Mail, in der im BCC Feld ca. 300 Mailadressen stehen, diese in SmartSerialMail einlesen. Wie kann ich das am Besten machen? Immer wenn ich die Adressen in zB. in einen Editor kopiere, sind nur die Namen, aber nicht mehr die Mailadressen da.

Es kommt darauf an, in welchem Format die Mail vorliegt. Haben Sie die Mail in Microsoft Outlook (von Office) dann können Sie diese in einen neuen Ordner in Outlook kopieren und mit SmartSerialMail diesen Ordner importieren. Haben Sie die Mail in einem Programm wie Outlook Express, das ermöglicht die Mail als Text (.eml) Datei zu speichern können Sie dieseText Datei in SmartSerialMail importieren.

Gibt es eine Möglichkeit, den Versand der E-Mails zu timen? (Bsp. nachts die Mails autom. versenden zu lassen)?

Ja. Die Enterprise Edition erlaubt es Versandaufträge zu einem bestimmten Zeitpunkt zu starten.

Ich suche einen Html-Code mit dem ich die Adressen auf meiner Homepage einsammeln kann. Die Besucher sollen dort ihren Newsletter-Wunsch und ihre Email-Adresse hinterlassen. Kann ich das mit SmartSerialMail irgendwie lösen?

SmartSerialMail erstellt bei Punkt 6 (Rückläufer) im Karteireiter "Zusätzlich" einen HTML-Link-Code (z.B. Anmelden) der passend zu den Einstellungen in SmartSerialMail ist.Wenn Ihre Kunden dann auf diesen Link klicken öffnet sich deren E-Mail-Programm mit einer neuen Mail, bei der die Empfängeradresse und der Betreff bereits aufgefüllt sind.

Wenn ich die bounces abhole werden nur sehr wenige als solche erkannt. Dabei erhalte ich folgende Meldung : Your message did not reach some or all of the intended recipients. Sent: Fri, 2 Nov 2007 09:50:11 +0100 Subject: my-subject The following recipient(s) could not be reached: customer-adress@mail.com Error Type: SMTP Remote server (208.36.123.17) issued an error. hMailServer sent: RCPT TO: Remote server replied: 550 : User unknown Lässt sich dieses Verhalten ändern?

Leider lässt sich dieses Verhalten nur bedingt ändern, da sich nicht alle Provider an die Format-Standards für bouncemails halten. Ob die jeweiligen Nachrichten verarbeitet werden können oder nicht, hängt dementsprechend von der Nachricht ab. Wenn Sie uns eine solche Nachricht als Mail-Anhang zusenden werden wir sehen ob dies möglich ist.